Kefibios

Das erste Probiotikum auf der Basis von Lactobacillus Kefiri

LKF01 (DSM 32079) LKEF.
Isoliert aus einem tausendjährigen Nahrungsmittel: dem Kefir.


1 FLASCHE MIT PIPETTE (6 ML) UND 1 SEPARATE KAPSEL (300 MG PULVER)
EUROPÄISCHES PATENT

  • Für jedes Alter geeignet Für jedes Alter geeignet
  • Ohne Allergene Ohne Allergene
  • Gluten- und laktosefrei Gluten- und laktosefrei

Anwendung

  • Fördert das Gleichgewicht der Darmflora

KefiBIOS ist laut dem Patent Probiotical ohne Allergene, d.h., es enthält keine der in der geltenden Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 gelisteten Allergene von: Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut und Hybridstämme davon, Krebstiere und daraus gewonnene Erzeugnisse, Eier und daraus gewonnene Erzeugnisse, Fische und daraus gewonnene Erzeugnisse, Erdnüsse, Sojabohnen und daraus gewonnene Erzeugnisse, Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse einschließlich Laktose, Schalenfrüchte, Sellerie, Senf, Sesamsamen, Lupinen, Muscheln und daraus gewonnene Erzeugnisse, Schwefeldioxid und Sulphite in Konzentrationen von mehr als 10mg/kg oder 10mg/l als insgesamt vorhandenes SO2.
Gluten- und Laktosefrei.

Kefir ist ein saures Getränk auf der Basis von Milch oder Wasser, das durch Fermentation mit Milchsäurebakterien gewonnen wird. Kefir wird seit Tausenden von Jahren von den Bewohnern der Kaukasusregionen verwendet. Anfang 1900 führte der russische Wissenschaftler Ilja Metchnikoff, der 1908 den Nobelpreis für Medizin erhielt, die Langlebigkeit der Landbevölkerung im Kaukasus auf eine Ernährung zurück, die hauptsächlich auf dem Verzehr von Kefir (vom arabischen kif, türkisch keif: "Wohlbefinden") basierte. Metchnikoff, damals Professor am Institut Pasteur in Paris, entwickelte die Theorie, dass der Alterungsprozess mit der Aktivität von proteolytischen Mikroben zusammenhängt. Diese sind Teil der normalen menschlichen Darmmikrobiota und produzieren bei der Verdauung von Proteinen toxische Substanzen (wie Phenole, Indole und Ammoniak), die für das verantwortlich sind, was er "intestinale Autointoxikation" nennt. Da Milchsäurebakterien das Wachstum von proteolytischen Bakterien hemmen, schlug Metchnikoff vor, sie in die tägliche Ernährung aufzunehmen, was der Gesundheit zugute käme.


Kefibios enthält Lactobacillus Kefiri LKF01 (DSM 32079) LKEF, isoliert aus Wasser-Kefir-Granulat (ideal für Veganer).

Vor der ersten Anwendung ist es wichtig, das in der Kapsel enthaltene Pulver in die Flasche zu geben, wobei darauf zu achten ist, die Kapsel während des Öffnens aufrecht zu halten. Anschließend und vor jeder weiteren Anwendung gut schütteln.
Die Tropfen direkt oder gemischt mit Lebensmitteln oder kalten oder lauwarmen Getränken, welche 37°C nicht übersteigen sollten, einnehmen.
Die Anwesenheit ungelöster Partikel nach dem Schütteln ist eine natürliche Eigenschaft des Produktes und daher nicht als Mangel anzusehen.

5 Tropfen einmal täglich unter Anwendung der Pipette auf nüchternen oder vollen Magen, vor oder nach dem Essen.
Bei gleichzeitiger Antibiotika-Therapie KefiBIOS mit einem zeitlichen Abstand von 4-6 Stunden einnehmen.
5 Tropfen, mit der Pipette entnommen, garantieren die tägliche Zufuhr von nicht weniger als einer Milliarde lebenden und lebensfähigen Mikroorganismen.

Flakon: pflanzliches Öl (6ml).
Pipette: mit 5 Tropfen Eichung.
Kapsel: Mikroorganismen Lactobacillus kefiri LKF01 (DSM 32079) und Maltodextrine.


Um die Shell-Life des Produktes zu erhöhen, ist die Kapsel in einem patentierten Alluminiumbeutel versiegelt.

Kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu den Produkten zu erhalten

Rechtlicher Hinweis